Maßeinheiten - Kaminholz

Festmeter - Raummeter - Schüttraummeter



Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einige Info`s zu den Maßeinheiten zum Kaminholz geben.

Was ist ein Festmeter (fm) Brennholz?

Ein Festmeter Brennholz ist vergleichsweise ein Würfel von 1m x 1m x 1m Kantenlänge massiven Holzes (also ohne Luftzwischenräume).
Dies ist nur ein rein mathematischer Wert, da bei aufgestapeltem Kaminholz Luftzwischenräume entstehen und wird in der Praxis beim Kaminholzverkauf kaum benutzt.

img_3030

Was ist ein Raummeter (rm) Brennholz?

Das am häufigsten anzutreffende Maß. Ein Raummeter Kaminholz bezeichnet einen Würfel von 1m x 1m x 1m Kantenlänge. Es werden  jedoch die entstandene Luftzwischenräume wie bei gestapeltem Stammholz oder Scheiten mitgerechnet. Als Vergleich:

1 Festmeter sind ungefähr 1,4 - 1,6 Raummeter Kaminholz.



Was ist ein Schüttraummeter (srm) Brennholz?

Schüttraummeter:  Ein Schüttraummeter Kaminholz bezeichnet wieder einen Würfel mit 1m x 1m x 1m Kantenlänge. Die ofenfertigen Holzscheite (in der Regel 25cm oder 33cm lang) werden einfach in einen Behälter mit den angegebenen Maßen geschüttet. Hierbei entstehen oft große Zwischenräume wodurch die eigentliche Menge Brennholz geringer ausfallen als bei einem Raummeter Kaminholz.

Ein Schüttraummeter Kaminholz (33cm Holzscheite) sind ungefähr 0,6 - 0,7 Raummeter Brennholz und etwa 0,4 Festmeter Holz.


Umrechnung vom Raummaßen bei Holz

Festmeter (fm)
(= Kubikmeter)

Raummeter (rm)
oder Schichtholz in Ster

Schüttraummeter
(srm)

1 fm

1,4 rm

2,5 srm

0,7 fm

1,0 rm

1,8 srm

0,4 fm

0,6 rm

1 srm

Die Angaben zu Raummeter und Schüttraummeter sind nur als Anhaltswerte zu verstehen. Der Raummeter gilt für aufgesetztes Holz mit einer Länge von 1 m. Der Umrechnungsfaktor auf Festmeter schwankt in Abhängigkeit von der Stückgröße des Holzes und der Sorgfalt beim Aufsetzen. Der Schüttraummeter variiert in Abhängigkeit von Größe, Homogenität und Verdichtung der Hackschnitzel.